Montage

Montage – Sicherheit geht vor

Sicherheit für Dach und Anlage

Photovoltaik Baustelle

Wir fühlen uns auf allen Dächern zu Hause und wissen genau, was wir tun müssen, damit Ihr Dach nach erfolgter Montage der PV-Anlage weiterhin seine Funktion erfüllt.

Mit einem Winkelschleifer erstellen wir die Ausschnitte in den Dachziegeln für die Dachhaken – auf keinen Fall benutzen wir dafür den Hammer (auch wenn es vielleicht schneller ginge), da wir keine (kaum sichtbaren) Haarrisse riskieren wollen.

Unsere Haken haben nur einen Durchmesser von 12 mm, damit halten wir den Eingriff in den Ziegel so gering wie möglich.Photovoltaik Haken und Gestell

Für die lange Lebensdauer Ihrer Photovoltaik-Anlage ist eine dauerhaft sichere Verbindung zum Dach entscheidend.

Auf Schrägdächern geben wir den Dachhaken festen Halt durch lange Holzschrauben – schließlich müssen diese Haken Montagegestell und Module tragen.

Auf Flachdächern setzen wir ausschließlich aerodynamische Systeme ohne direkte Verbindung mit der Dachkonstruktion ein.

Klingt abenteuerlich? Vielleicht.

Die Physik machts aber möglich: Die Formgebung des Systems sorgt dafür, dass dieses bei Wind aufs Dach gedrückt und nicht stattdessen fortgeweht wird.

Zusätzlich beschweren wir das Gestell mit einem Ballast aus Betonsteinen oder Kies – damit selbst ein Orkan Ihrer Anlage nichts anhaben kann.

Sicherheit für Mensch und Gebäude

Photovoltaik Module legen

Eine PV-Anlage ist ein kleines Kraftwerk und mit Spannungen bis zu 1000 V Gleichstrom ist nicht zu spaßen (mit dem Strom aus Strings mit Leistungen von 6 kWp könnte man sogar schweißen).

Deshalb achten wir besonders penibel auf eine saubere Kabelverlegung ohne Beschädigung der Kabelisolierung. DC-(Gleichstrom-)Kabel sind doppelt isoliert, wir verlegen sie an kritischen Stellen in Schutzschläuchen oder Kabelkanälen.

Zur Sicherheit vor Überspannung – die z.B. durch Blitzeinschlag in der näheren Umgebung verursacht werden kann – verlegen wir die Leitungen für Plus- und Minuspol so nahe wie möglich beieinander, um die Bildung von sogenannten Induktionsschleifen zu vermeiden.Photovoltaik Module schrauben

Vor der berühmt/berüchtigten Lichtbogenbildung im Gebäude – verursacht durch Beschädigung der Isolierungen – schützen wir Sie durch eine getrennte Führung von plus und minus z.B. in Schutzrohr oder Kabelkanal mit Trennsteg.

Sollte dann jemand aus Versehen einen Nagel in den Kanal schlagen, trifft er eben nur einen Pol und richtet dadurch keinen größeren Schaden an.

Auf Wunsch installieren wir Ihnen Modul- oder Leistungsoptimierer, die bei ausgeschaltetem Wechselrichter oder auftretender Funkenbildung die Modulspannung auf 1 V reduzieren, so dass auch der gesamte String im Bereich der Kleinspannung bleibt.

Interessieren Sie sich für eine Photovoltaik-Anlage und möchten von unserem Know-how profitieren?

Dann kontaktieren Sie uns!