Förderung

Braunschweig: Neues Förderprogramm für Photovoltaik und Speicher

Foerderung Photovoltaik Braunschweig

Die Stadt Braunschweig meint es ernst mit ihrem Engagement für erneuerbare Energien:

Sie legt ein eigenes Photovoltaik-Förderprogramm auf und geht damit deutlich über die Förderung aus Bundesmitteln hinaus.

Am 06. Dezember 2016 beschloss der Braunschweiger Rat die Förderrichtlinien mit einem Volumen von insgesamt 370.000 EUR. Aus diesem Topf werden bis zum 31. Dezember 2017 verschiedene Projekte bezuschusst.

Wir freuen uns besonders, dass neben den bereits bekannten Projekten “Photovoltaik-Anlagen in Ost-West-Richtung bzw. an Fassaden” sowie “PV-Carports zur Versorgung von Elektrofahrzeugen” nun auch BATTERIE-SPEICHER in Verbindung mit Photovoltaik gefördert werden.

Förderung von Batteriespeichern für Photovoltaikanlagen

Foerderung Photovoltaik Braunschweig / EON, Aura, Fronius

Ziel dieser Maßnahme ist es, den Einbau von Batteriespeichern für neue oder nach dem 31.12.2012 in Betrieb gegangene Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet Braunschweig zu fördern und die Attraktivität von selbst erzeugtem Solarstrom zu steigern.

Die Höhe der Förderung liegt bei 25 Prozent der Nettoinvestitionskosten (maximal 4.000 EUR pro Gebäude), das Braunschweiger Programm kann jedoch nicht mit der Förderung aus Bundesmitteln kombiniert werden. Aufgrund der Höhe der Förderung lohnt sich das Braunschweiger Programm aber richtig.

Detaillierte Informationen wie Förderrichtlinien und Antragstellung – auch zu den schon etablierten Förderprogrammen – finden Sie hier auf der entsprechenden Internetseite der Stadt Braunschweig (die neue Fördermaßnahme „PV und Speicher“ befindet sich am Ende der Seite).

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie selbstverständlich gern, wenn Sie den Gedanken, endlich auch zu den Stromproduzenten zu gehören, genauso verlockend finden wie wir.